Hamburg lässt Cardinals in Spiel eins keine Chance

30. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Hamburg Stealers
13:3
13:3
Cologne Cardinals

Die Hamburg Stealers ließen in Spiel eins ihres Doubleheaders gegen die Cologne Cardinals am Samstagnachmittag beim 13:3-Erfolg in sieben Innings keine Chance. Acht Runs im zweiten Durchgang schraubten schon vorzeitig das Ergebnis in die Höhe.

Alex Harms war mit einem Homerun und drei RBI für die Stealers erfolgreich. Henry Guerra steuerte ebenfalls drei RBI bei. Max Pfeifer verbuchte zwei Runs und zwei RBI. Bei den Gästen aus der Domstadt überzeugte Justin Brock mit zwei Hits und zwei RBI.

Dank der guten offensiven Unterstützung holte sich Simon Bäumer mit sechs soliden Innings einen leichten Win. Er gab nur drei Runs bei sieben Hits und zwei Walks ab. Neun Strikeouts rundeten den Start ab. Niklas Piontek war in drei Innings für drei Hits, acht Runs (1 ER) und drei Base on Balls verantwortlich und kassierte den Loss.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren