Hamburg mit Auswärtssieg in Köln

21. Mai 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Solingen Alligators
5:2
Wesseling Vermins

Homerun, Double und Single für Michael Franke (Foto: Gerhard Thoms)

Homerun, Double und Single für Michael Franke (Foto: Gerhard Thoms)

123456789RHE
WES000011000251
SOL00030011x580

In Spiel eins des Doubleheaders ließen die Hamburg Stealers im Duell beim Tabellenvorletzten aus der Rheinmetropole nichts anbrennen. Im Kölner Circlewood Stadium siegten die Hansestädter deutlich mit 10:4. Nach ihrem fünften Sieg im elften Spiel belegen die Stealers nun den dritten Tabellenplatz.

Den Stealers gelang bereits im ersten Inning der erste Run. Nach einem Single von Przemyslaw Paluch erlief Nathan Poff von der dritten Base aus die frühe Führung für die Hamburger. Auch die Cardinals ließen sich nicht lange bitten und glichen die Partie in der unteren Hälfte des ersten Innings postwendend wieder aus.

Nur ein Inning später fiel die frühe Vorentscheidung. Mit einer 3-Run Rallye holten sich die Hanseaten die Führung zurück. Diese sollten sie bis zum Ende des Spiels nicht mehr abgeben. Hamburgs Pitcher Jakob Claesson hatte daran seinen Anteil. Er ließ in sieben Innings nur vier Runs, bei acht Hits der Cardinals zu.

In der Offensive der Hansestädter sorgten Brehan Murphy mit drei RBI´s und Michael Franke mit einem Single, einem Double und einem Homerun für die Höhepunkte. Auf Seiten der Cardinals kassierte Markus Müller die Niederlage (6IP, 7H, 3BB, 3K, 7R, 1ER).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren