Hamburg siegt klar gegen Dohren

31. July 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+

12345678RHE
0010260413123
00000110271

Die Hamburg Stealers gewinnen das Nordduell gegen die Dohren Wild Farmers recht deutlich mit 13:2 nach acht gespielten Innings. Auf der Hamburger Baseballanlage Langenhorst gingen die Stealers im dritten Inning mit 1:0 durch einen Solo-Homerun von Tyler Villaroman in Führung.

Im fünften Inning bauten die Hanseaten diese Führung zunächst um zwei weitere Runs aus, um ein Durchgang später mit einer 6-Run-Rallye, eine vorentscheidende 9:0 Führung herauszuspielen. Mit Marc Harder (2-Run-Homerun) und erneut Villaroman (Solo-Homer) sorgten Hamburgs auffälligsten Offensivakteure für die Highlights.

Im unteren Teil des sechsten Innings sowie im siebten Spielabschnitt konnten auch die Gäste aus Niedersachsen ihre zwei Runs auf der Anzeigetafel verzeichnen. Letztendlich reichte dies aber nicht, die Stealers nochmals in Verlegenheit zu bringen, welche ihrerseits im achten Inning nochmals vier Runs zum 13:2 Endstand nachlegen konnten.

Das Duell der Pitcher sichert sich der Hamburger Maximilian Müller (7 H, 2 R, 1 ER, 3 BB, 10 K), welcher über die gesamten acht Innings eine souveräne Vorstellung präsentiert. Den Loss muss Dohrens Iwan Galkin (5 IP, 6 H, 3 R, 2 K) einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren