Hamburg startet mit Sieg in die Playdowns

30. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Hamburg Stealers
18:4
Wesseling Vermins

Mit einem ungefährdeten Sieg starteten die Hamburg Stealers gegen die Wesseling Vermins in die diesjährigen Playdowns. Mit 18:4 lagen die Norddeutschen nach sieben Innings in der Hamburger Baseballanlage am „Langenhorst“ in Front. Im Anschluss war nach der 10-Run-Rule Schluss.

Die Vermins konnten im ersten Inning zunächst mit zwei Runs in Führung gehen. Ein RBI-Single von Evyn Yamaguchi und ein Wild Pitch von Hamburgs Starter Fabrizio Cagliani brachten die Gäste in Front.  Aber nur ein Inning später brachte die Vorentscheidung zu Gunsten der Hausherren. Eine 6-Run-Rallye bei der Philipp Steering, Simon Bäumer, Jakob Boldt und Nolan Lang mit RBI-Hits für die Runs der Hansestädter sorgten brach frühzeitig den Widerstand der Gäste.

Den Win für die Stealers sicherte sich Fabrizio Cagliani mit einer soliden Leistung auf dem Mound (6IP, 6H, 3R, 3ER, 3BB, 7K). Das Loss kassierte Yannis Theißen. Für den Starting Pitcher der Rheinländer war die Partie bereits nach 1 2/3 Innings beendet. Er zeichnete für vier Hits und fünf Runs verantwortlich.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren