Hamburg überzeugt in Köln

02. July 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+
19.08.2022
04:45

Hamburgs Offensive überzeugte im Duell gegen Köln (Foto: Bernd Piontek)

123456789RHE
HHS20080002517175
COC0400000105104

Die Hamburg Stealers gewinnen das erste Spiel bei den Cologne Cardinals  am Ende deutlich mit 17:5. Im Kölner Circlewood Stadium waren es auch die Hanseaten, welche sich im ersten Inning eine 2:0 Führung erarbeiteten. 

Im zweiten Inning gelang es dem Team aus der Domstadt den Rückstand in eine 4:2 Führung zu drehen. Nicolas Eckhardt war hierbei unter anderem mit einem RBI-Single erfolgreich. Im vierten Durchgang waren es allerdings erneut die Gäste, welche diesmal mit einer 8-Run-Rallye den Zwischenstand auf ein beachtliches 10:4 schraubten. Im achten Inning waren die Offensivreihen beider Teams erneut erfolgreich. Hamburg gelang zwei weitere Runs und den Gastgebern ein weiterer Run zum 12:5. Die Stealers legten im neunten Inning nochmals fünf Runs zum deutlichen 17:5 Endstand nach. Auf Hamburger Seite waren Tyler Villaroman und Luke Michael Bowmann mit je vier Hits die erfolgreichsten Batter. Der Kölner David Kuhn kam auf zwei Hits. 

Das Duell der Pitcher geht an den Hamburger Maximilian Müller, welcher in sechs Innings, sechs Hits, vier Runs davon nur einer als earned gewertet  sowie drei Base on Balls verantwortete. Demgegenüber stehen vier Strikeouts auf der Habenseite. Rickert Koch (3 Ip, 4 H, 1 R, 2 BB, 4 K) sicher sich den Save. Den Loss muss der Kölner Niklas Piontek (3.1 IP, 6 H, 8 R, 5 BB, 4 K) hinnehmen.

Veröffentlicht in: Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren