Heideköpfe im Saarland mit Offensivpower zum Sieg

01. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Saarlouis Hornets
4:12
Heidenheim Heideköpfe

123456789RHE
HDH31012210212151
SLS000003100470

Die Heidenheim Heideköpfe siegten zum Auftakt des Double Headers bei den Saarlouis Hornets mit 12:4. Die Gäste von der Ostalb demonstrierten ihre Schlagpower. Zehn der insgesamt 15 Hits waren Extra-Basehits.

Gary Owen schlug einen Solo-Homerun, Aaron Dunsmore kam auf drei Doubles, Simon Gühring auf zwei Doubles.

Die Heidenheimer gingen mit drei Runs in Front und bauten die Führung bis Mitte des sechsten Innings auf 10:0 aus, ehe die Hornets zustachen und mit drei Runs in Folge verkürzten. Bei den Hausherren gefiel F. Correa Reyes mit einem Solo-Homerun und einem Single.

Am klaren Sieg des deutschen Vizemeisters konnten die Saarländer jedoch nicht rütteln. Zach Milburn (5 IP, 7 R, 9 H, 6 BB) kassierte den Loss. Logan Grigsby (5 IP, 1 H, 5 BB, 9 K) holte für die Schwaben den Win.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren