Heideköpfe mit Kantersieg gegen Tübingen

11. May 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Luke-Sommer-Show ist wieder in Heidenheim angekommen. Fünf starke Innings auf dem Mound und eine überdurchschnittliche Leistung an der Platte durch den Linkshänder aus Oregon verhalfen den Heideköpfen in Spiel eins des Doubleheaders gegen die Tübingen Hawks am Sonntag zu einem deutlichen 15:1-Kantersieg.

Erst seit wenigen Wochen in Deutschland zeigt sich der Nationalspieler schon wieder von seiner besten Seite. In fünf Innings erlaubte er gegen die Hawks nur einen Hit und einen unearned Run bei neun Strikeouts. Patrick Seyfried komplettierte den 2-Hitter im Anschluss. An der Platte dominierte Sommer mit drei Hits, drei Runs und vier RBI. Einen Ball beförderte er für einen Homerun über den Zaun.

Andrew Smith mit drei RBI sowie Shawn Larry mit drei Runs ragten ebenfalls aus einer auch in der Breite guten Heideköpfe-Offensive heraus. Clarence Brown erlief den einzigen Run für Tübingen. Kyle Waddell musste nach 14 Hits, 15 Runs (13 ER) und zwei Base on Balls in vier Innings die Niederlage hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren