Heideköpfe-Offensive zu stark für Mainz am 1. Mai

01. May 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Offensive der Heidenheim Heideköpfe lief am Maifeiertag auf allen Zylindern und sorgte für einen 12:2-Erfolg in sieben Innings über die Mainz Athletics. Nicht einmal 24 Stunden nachdem spannenderen 9:7 am Mittwochabend, erzielte der Gastgeber vier Runs im ersten und sechs im dritten Inning auf dem Weg zu einem lockeren Sieg.

Robert Gruber (3 RBI), Simon Gühring und Sascha Lutz (3 Runs) beförderten die Lederkugel über die Outfieldbegrenzung. James McOwen steuerte drei Hits und zwei RBI bei. Lennard Stöcklin war mit einem 2-Run-Single für die beiden Mainzer Runs verantwortlich. Tyler Lockwood holte sich mit fünf soliden Innings den Sieg. Ulli Wermuth hatte Niklas Böttger als A’s-Starter aufgeboten, der aber in 3 1/3 Innings für zwölf Hits, zwölf Runs und vier Walks verantwortlich war.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren