Heideköpfe triumphieren auch in Spiel zwei gegen Regensburg

17. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Heidenheim Heideköpfe
12:6
12:6
Buchbinder Legionäre

Heideköpfe jubeln auch am Sonntag (Foto: Kalle Linkert)

Die Heidenheim Heideköpfe ließen dem 15:0-Kantersieg vom Samstagabend am Nachmittag darauf einen 12:6-Sieg gegen die Buchbinder Legionäre Regensburg folgen. Die Gäste aus der Oberpfalz konnten zwar zwischenzeitlich mit 3:1 und 6:4 in Führung gehen, hatten der Offensivpower des amtierenden deutschen Meisters am Ende nichts mehr entgegenzusetzen. Sechs Runs im fünften Durchgang drehten die Partie zu Gunsten Heidenheims.

Mitch Nilsson schlug auch am Sonntag einen Homerun. Er war insgesamt mit drei Hits, zwei Runs und drei RBI erfolgreich. Gary Owens, Simon Gühring und Ludwig Glaser erzielten ebenfalls jeweils zwei Runs für Heidenheim. Lukas Jahn, Eric Harms und Alexander Schmidt verbuchten jeweils zwei RBI für die Buchbinder Legionäre.

Trotz einer eher mäßigen Leistung für seine Verhältnisse, erhielt RJ Hively nach fünf Innings, acht zugelassenen Hits, sechs Runs und einem Walk noch den Win. Ricardo Torres, Julius Spann und Logan Grigsby ließen im Anschluss nichts mehr anbrennen. Regensburgs Starter Bill Greenfield war in etwas mehr als vier Innings für neun Hits, sechs Runs und drei Base on Balls verantwortlich. Philipp Meyer kassierte dann den Loss.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren