Heidenheim empfängt Regensburg zum Showdown / Mannheim empfängt Stuttgart

17. June 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Regensburg reist nach Heidenheim zum Showdown (Foto: Michael Schöberl)

Die reguläre Saison in der 1. Baseball-Bundesliga Süd neigt sich dem Ende entgegen. Am Wochenende finden acht Partien des 13. Spieltags statt. Hauptaugenmerk liegt dabei im Duell um Rang eins zwischen den Heidenheim Heideköpfen und Guggenberger Legionären.

Aber auch um die weiteren Play-off-Plätze geht es heiß her. Die Mannheim Tornados empfangen die Stuttgart Reds zum direkten Verfolgerduell. Die München-Haar Disciples hoffen auf einen Ausrutscher, während sie mit den IT sure Falcons Ulm eine vermeintlich leichte Aufgabe vor der Brust haben. Außerdem spielen die Mainz Athletics gegen die Tübingen Hawks um Rang sechs in der Tabelle. Alle Partien werden im Livestream zu sehen sein.

Showdown um Rang eins im Süden

Dank der beiden Ausrutscher der Heidenheim Heideköpfe an Fronleichnam, liegen sie gemeinsam mit den Guggenberger Legionären Regensburg auf Rang eins in der Tabelle. Die Hinspiele in Regensburg teilten sich die beiden Teams. Nun kommt es in Heidenheim zum Showdown. Pünktlich zu den Rückspielen dürfen die Heideköpfe auch 500 Zuschauer im Ballpark empfangen. Los geht es bereits am Freitagabend um 19 Uhr. Spiel zwei folgt am Samstagnachmittag um 14 Uhr.

Gelingt Mannheim noch der Angriff auf Rang drei?

Neben dem Duell an der Tabellenspitze, tritt auch das Rennen um die Ränge drei bis fünf in die entscheidende Phase ein. Momentan haben die Stuttgart Reds mit einer Bilanz von 14-10 auf Rang drei vor den Mannheim Tornados (13-11) und den München-Haar Disciples (12-12) die Nase vorn. Am Wochenende reisen die Reds zu den Tornados, während die Disciples die noch sieglosen IT sure Falcons empfangen. Am letzten Spieltag muss Stuttgart dann in Regensburg ran, Mannheim und München-Haar treffen direkt aufeinander. Für Spannung ist gesorgt.

Setzen die Hawks ihre Aufwärtsfahrt fort?

Aber auch im Rennen um Rang sechs ist es noch einmal spannend geworden. Am Hartmühlenweg in Mainz empfangen die Mainz Athletics die Tübingen Hawks zum Rendezvous. Seitdem letzten liegt Tübingen mit sieben Siegen nur noch einen hinter Mainz in der Tabelle. Vor allem in Spiel zwei zeigten sich die Hawks dank Starting Pitcher Joshua Wyant äußerst stark. Gelingt bei den A’s nun auch ein Doppelsieg, können sie am zweimaligen Meister noch vorbeiziehen. Allerdings hat Mainz noch das etwas leichtere Restprogramm vor der Brust (in Ulm, Tübingen gegen Heidenheim).

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Vorschau
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren