Heidenheim gewinnt in Mannheim

29. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Mannheim Tornados
3:8
Heidenheim Heideköpfe

Heidenheim mit überzeugendem Sieg in Mannheim (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

RHE
HDH000
MAT000

Zum Auftakt des elften Spieltages gewinnen die Heidenheim Heideköpfe bei den Mannheim Tornados mit 8:3. Die Offensive der Heidenheimer hatte keinerlei Anlaufschwierigkeiten und konnte bereits im Auftaktinning spektakulär durch ein 3-Run-Homerun von Johannes Krumm die Führung herausspielen. 

Auch die Mannheimer kamen gut in die Partie. Auf dem heimischen Roberto-Clemente-Field schlossen die Tornados durch einen 2-Run-Homerun von Mitch Nilsson in ihrem Teil des ersten Durchgangs auf 2-3 auf. Doch Heidenheim legte nach und baute bereits im folgenden Inning die Führung u.a. nach einem 2-RBI-Double von Aaron Dunsmore auf 6:2 aus. Im vierten Inning waren es erneut der Heidenheimer Krumm, welcher heute in der Offensive hervorragend performte und mit einem weiteren (2-Run)-Homerun die Führung auf 8:2 ausbaute. Mannheim gelang im fünften Inning noch ein weiterer Run zum 3:8. Carlos Pedomo nutzte einen Fehler der Defensive des Gästeteams und erlief den letzten Run des Spiels.

Den Win im Duell der Pitcher sichert sich Heidenheims Starting Pitcher Mike Bolsenbroek mit einer überzeugenden Leistung. In sechs Innings erlaubte er vier Hits, drei Runs wovon zwei als “earned“ gewertet wurden sowie drei Base on Balls. Dabei schickte der Niederländer neun Mannheimer per Strikeout in den Dugout. Mannheims Gian Franco Rizzo (2 IP, 4 H, 6 R, 4 BB, 1 K) muss den Loss hinnehmen. 

Das zweite Spiel des Double Header findet Morgen um 13:00 Uhr ebenfalls in Mannheim statt.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren