Heidenheim Heideköpfe festigen Platz zwei im Süden

29. June 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Die Heidenheim Heideköpfe siegten zweimal am Sonntag (Foto: Heidenheim Heideköpfe)

Die Heidenheim Heideköpfe siegten zweimal am Sonntag (Foto: Heidenheim Heideköpfe)

Am Sonntag wurde der Nachholspieltag in der 1. Baseball-Bundesliga mit einem Doppelsieg der Heidenheim Heideköpfe über die Bad Homburg Hornets abgeschlossen. Mit den beiden Erfolgen verbessern sich die Heideköpfe auf 16-4 und festigen Rang zwei weiter. Zudem verringerten sie den Abstand auf Tabellenführer Buchbinder Legionäre Regensburg. Die Hornets bleiben auf Rang acht.

Spiel eins des Doubleheaders war eine spannende Begegnung zwischen zwei Teams auf Augenhöhe. Erst zwei Hits von Simon Gühring und Aaron Dunsmore brachten den Favorit im sechsten Inning auf die Siegerstraße zum 9:6-Erfolg. Johannes Krumm überzeugte offensiv mit einem Homerun und drei RBI sowie defensiv mit acht soliden Innings auf dem Mound. Gary Michael Owens schlug einen Homerun für die Gäste.

In der zweiten Partie dominierten die Heideköpfe und punkteten in sechs der sieben Innings auf dem Weg zum 11:1-Sieg. Dunsmore beendete das Spiel einem Walk-Off-Homerun vorzeitig. Insgesamt verbuchte er vier Hits, drei Runs und vier RBI. Sascha Lutz sammelte drei Hits und drei RBI. Tyler Lockwood holte sich mit sieben guten Innings den Sieg. Owens musste die Niederlage hinnehmen, konnte offensiv aber den Ehrenrun erzielen.

Bereits am Samstag teilten sich die Cologne Cardinals und die Hamburg Stealers die Siege. Der Doubleheader zwischen den Mannheim Tornados und den Tübingen Hawks fiel wegen Regens aus und wird nachgeholt.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren