Heidenheim Heideköpfe verpflichten William Germaine für die Saison 2023

24. November 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

William ‘Billy’ Germaine spielt in der kommenden Saison für die Heidenheim Heideköpfe (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Am Donnerstag, den 24. November 2022 gaben die Heidenheim Heideköpfe über ihre Webseite und Social Media Kanäle die Verpflichtung von William ‘Billy’ Germaine für die Bundesliga-Saison 2023 bekannt. Der Allrounder wird den sechsmaligen Deutschen Meister im kommenden Jahr als Catcher, Infielder und DH unterstützen.

Der 28-jährige Kanadier stand in der vergangenen Saison im Roster beim Divisions-Konkurenten aus Tübingen. Die Hawks verkündeten Ende Oktober 2022 über ihre Homepage, dass sie in der kommenden Saison 2023 – trotz Gewinn der Relegations-Serie – in der 2. Baseball-Bundesliga antreten werden.

Seit 5 Jahren ein Leistungsträger im Süden

Germaine kam 2018 nach Deutschland und spielte in seiner ersten Saison in der 2. Baseball-Bundesliga für die Raiffeisen Wölfe Lauf. Schnell zeigte sich, dass der Powerhitter für die höchste deutsche Spielklasse bereit ist und so wechselte Germaine zur Saison 2019 in die 1. Baseball-Bundesliga zu den IT sure Falcons nach Ulm. In den kommenden zwei Saisons 2020 und 2021 stand Germaine im Dienste der Stuttgart Reds auf dem Platz und wurde für seine starke Offense-Leistung u. a. von der Bundesliga-Redaktion zum ‘Best Batter Süd 2020’ (Link) ausgezeichnet. Zur Saison 2022 erfolgte der Wechsel zu den Tübingen Hawks.

Beim WBC Qualifier für Team ‘Deutschland’ im Einsatz

Für den World Baseball Classic Qualifier im September 2022 in Regensburg wurde Germaine von Bundestrainer Steve Janssen für den deutschen Kader nominiert. Der gebürtige Kanadier war aufgrund seiner Ehe mit einer Deutschen und seinem fünfjährigen Engagement in Deutschland für die deutsche Nationalmannschaft spielberechtigt.

Profi-Erfahrung aus den USA im Gepäck

Germaine spielte 2015 und 2016 für die Southern Arkansas State University in der NCAA Divison-2. Nach seinem Abschluss erhielt er 2017 einen Profivertrag bei den Southern Illinois Minors in der US-amerikanischen Frontier League (Indy Pro Ball). Nach einem Jahr bei den Minors wurde der Vertrag nicht verlängert und Germaine wechselte nach Deutschland.

Redaktion: Marcel Eßers

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Heidenheim Heideköpfe, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren