Heidenheim siegt im Schwabenduell gegen Ulm

28. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Gary Owens und die Heideköpfe bezwangen am Freitag Ulm (Foto: Kalle Linkert)

RHE
ULM000
HDH000

Die Heidenheim Heideköpfe gewinnen die erste Begegnung an diesem Wochenende gegen die IT sure Falcons Ulm mit 17:7, nach acht gespielten Innings. Im Heidenheimer HellensteinEnergie Ballpark hatten beide Teams keinerlei Anlaufschwierigkeiten.

Bereits im Auftaktinning gingen die Gäste, nach einem RBI-Double von Michael Emerik, mit 1:0 in Führung. Diese sollte allerdings nicht das nächste Halbinning überdauern, da die Gastgeber ihrerseits mit einer 5-Run-Rallye starteten. Die favorisierten Heidenheimer baute die Führung im zweiten Durchgang auf einen deutlichen 9:1 Zwischenstand aus. Johannes Krumm war mit einem 2-Run-Homerun erfolgreich.

Ulm hielt dagegen und konnte im dritten Spielabschnitt zwei weitere Runs auf der Habenseite verbuchen. Auch diesmal hatte Heidenheim eine Antwort und baute im vierten Inning die Führung auf 12:3 aus. Das muntere Offensivspektakel setzte sich auch in der restlichen Spielzeit fort. Die Falcons erliefen im sechsten Inning zwei und in Inning sieben und acht jeweils einen Run. Der amtierende Meister konnte im siebten Spielabschnitt zwei und im achten Durchgang drei weitere Runs zum 17:7 Endstand auf der Anzeigetafel verzeichnen. Yannic Walther beförderte das Spielgerät per 2-Run-Homerun im siebten Inning aus dem Ballpark. Aus einer insgesamt starken Heidenheimer Offensive stach neben Krumm und Walther noch Gary Michaels Owens mit vier Hits hervor.  Auf Ulmer Seite gelangen Joshua Crouse und  Regis Lars Reinhard je zwei Hits.

Das Duelle der Pitcher sichert sich Mike Bolsenbroek. In fünf Innings erlaubte der Niederländer fünf Hits, drei Runs, zwei Base on Balls bei beeindruckenden elf Strikeouts. Den Loss muss der Ulmer Tom Krüger (1 IP, 3 H, 5 R, 3 BB, 1 K) einstecken.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren