Heidenheim siegt weiter

30. April 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Mike Bolsenbroek sicherte sich seinen dritten Win (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

1234567RHE
HDH60000601280
STU0000000061

Nach einem bitteren ersten Inning für die Hausherren aus Stuttgart war Spiel Eins des Doubleheaders gegen den Spitzenreiter aus Heidenheim praktisch entschieden. Zwei RBI-Doubles, zwei Homeruns und ein Wild Pitch bedeuteten eine frühe 6:0 Führung für die Heideköpfe von der sich die Reds nicht erholen sollten.

Gleichzeitig sorgte der Routinier auf dem Mound Mike Bolsenbroek dafür, dass sich die zuletzt so starke Stuttgarter Offensiv-Abteilung überhaupt nicht entfalten konnte. Bolsenbroek gab in fünf Innings lediglich vier Hits ab. Etwas zählbares gelang den Reds jedoch nicht. Sieben Strikeouts rundeten seine insgesamt starke Leistung ab. Luca Hörger, der ab dem sechsten Inning auf dem Mound übernahm, setzte die starke Pitching-Performance nahtlos fort und warf zwei perfekte Innings. Dabei gelangen ihm vier Strikeouts.

Die Heideköpfe schalteten nach dem ersten Inning einen Gang zurück. Vier ereignisarme Innings folgten, ehe die Gäste den Turbo wieder anschalteten. Erst drosch Shawn Larry das Spielgerät über die Ballpark-Begrenzung im Left Field, ehe Sascha Lutz mit einem Grand-Slam-Homerun für den Höhepunkt und gleichzeitig den 12:0 Endstand in der Begegnung sorgte. Diese wurde nach dem siebten Inning nach der 10-Run-Rule vorzeitig beendet.

Stuttgarts Starting Pitcher Marcel Giraud erwischte einen gebrauchten Tag und kassierte den Loss  (2/3IP, 4H, 6R, 6ER, 3BB, 1K).

Spiel Zwei findet am morgigen Samstag um 14:00 Uhr in Heidenheim statt.

 

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren