Heidenheim triumphiert in Paderborn

29. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Untouchables Paderborn
0:10
Heidenheim Heideköpfe

Die Heidenheim Heideköpfe überraschten zum Auftakt des Viertelfinales mit einem 10:0-Kantersieg bei den Untouchables Paderborn. Das Spiel war bereits nach sieben Innings aufgrund der Ten-Run-Rule vorzeitig zu Ende.

Nach einem 2-RBI-Double von Gary Owens und einem RBI-Single von Ludwig Glaser setzten die Schwaben bereits im Auftaktinning mit einer 3:0-Führung die erste Duftmarke. Dabei blieb es bis ins sechste Inning, bis der 3-Run-Homerun von Fernando Escarra für die Vorentscheidung sorgte und den Arbeitstag von U’s-Pitcher Daniel Thieben (5.2 IP, 6 R, 9 H, 1 BB, 7 K) beendete.

Im siebten Abschnitt erhöhten die Heideköpfe gegen den Bullpen der Ostwestfalen den Druck und kamen zu weiteren vier Runs, die das vorzeitige Spielende einläuteten. Die Paderborner-Offensive brachte gegen Heideköpfe-Pitcher Mike Bolsenbroek wenig zustande. Der Niederländer ließ gerade einmal zwei Hits zu und holte sich mit zehn Strikeouts den Win.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren