Heidenheim übernimmt die Serienführung

06. Juli 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Heidenheim Heideköpfe
8:2
Untouchables Paderborn

Heidenheim geht mit 2-1 in der Serie in Führung (Foto: Susanne Liedtke)

Die Heidenheim Heideköpfe kamen zu Hause in Spiel drei der Viertelfinalserie gegen die Untouchables Paderborn zu einem 8:2-Erfolg und übernahmen mit 2:1-Siegen die Serienführung. Am Sonntag benötigen die Ostalbstädter nur noch einen Sieg zum Einzug ins Halbfinale.

Mit je einem Run in den ersten drei Innings erarbeiteten sich die Heideköpfe eine 3:0-Führung. Mit einem Vier-Run-Inning in Durchgang fünf zum 7:0 sorgten sie für die Vorentscheidung. Den Gästen aus Ostwestfalen gelang erst im neunten Abschnitt die beiden Runs zum 8:2-Endstand.

Bester Offensivmann bei den Heidenheimern war Ludwig Glaser. Der Routinier gelang ein 2-Run-Homerun sowie insgesamt drei Hits und drei RBI. Den Win fuhr Pitcher Mike Bolsenbroek ein. Den Loss musste bei Paderborn Daniel Thieben hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren