Heimsieg für Cologne Cardinals gegen Dohren Wild Farmers

19. July 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
19.08.2022
05:07

Köln gewinnt den Play-downs-Auftakt im Norden (Foto: Thoms, G.)

Köln gewinnt den Play-downs-Auftakt im Norden (Foto: Thoms, G.)

123456789RHE
000000000051
00021000x370

Die Cologne Cardinals gewinnen Spiel eins des Doubleheader in den Playdowns gegen die Dohren Wild Farmers mit 10:5.

Dabei hatten die Gäste aus Dohren einen guten Spielstart und konnten bereits im ersten Inning Punkten. Garrett Rogers erzielte den ersten Run nach einem Triple von Jason Mahood.  Mahood war es dann auch der nach einem Single von Sebastian Jaap die Homebase zum 0:2 erreichte.  Brandon Marshall verkürzte im ersten Inning für die Kölner  nach einem Wild Pitch von Thies Brunckhorst auf 1:2.

Im dritten Inning war es erneut  Brandon Marshall der diesmal von einem Error des Catchers der Wild Farmers profitierte und ausgleichen konnte. Die erstmalige Führung zum 3:2 für die Cologne Cardinals erzielte Mika Kehls nach einem Single von Jonas Gorsch.  Dallas Burke und Jonas Gorsch bauten die Führung noch im dritten Inning auf 5:3 aus. Im Siebten Inning erzielten die Platzherren weitere fünf Runs zum zwischenzeitlichen 10:3 durch Dallas Burke, Jonas Gorsch, Mike Schneider, Jan Kehls und Timo Stock.

Die Dohren Wild Farmers konnten durch Johannes Petzold nach einem Error von Timo Stock im achten Inning, sowie einem weiteren Run im neunten Inning  durch Sebastian Jaap nach einem Sacrifice Fly von Pedro Fernandes Ruiz noch auf 10:5 verkürzen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren