Homerun bringt die Vorentscheidung zu Gunsten der Athletics

11. April 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Mainz Athletics nutzen ihre Chancen an der Plate (Foto: Tanja Szidat)

Mainz Athletics nutzen ihre Chancen an der Plate (Foto: Tanja Szidat)

1234567RHE
HDH311310312121
MAI0000010163

Peter Johannessen war der Mann des Abends an der Platte für die Mainz Athletics. Mit seinem 2-Run-Homerun im dritten Inning sorgte er beim Spielstand von eins zu eins für die Vorentscheidung im Freitagabendspiel gegen die Haar Diciples. Am Ende siegten die A’s deutlich mit 5:1.

Die Athletics erzielten bereits im ersten Inning durch Kevin Kotowski den ersten Run. Die frühe Mainzer Führung hielt allerdings nur bis zum nächsten Inning. Joshua Petersen gelangte zunächst per Single zur ersten Base. Nach einem Fehler in der Defensive der Athletics konnte er zur zweite Base vorrücken um von dort nach einem Single von Jose Palacios den ersten Run für die Diciples zu erzielen. Es sollte der Einzige für die Münchner Vorstädter an diesem Abend bleiben.

Die Mainzer bauten im Anschluss Ihre Führung weiter aus. Zunächst sorgte Lennard Stöcklin im sechsten Inning nach einem Single von Jonathan Wagner für den vierten Run der Athletics ehe ein Inning später Kevin Kotowski nach einem Double ins rechte Outfield von Mike Larson den Endstand herstellte.

Mit einer starken Vorstellung verbuchte Jan-Niclas Stöcklin den Win für sich. Mit zehn Strikeouts, bei sechs Hits, einem Walk und einem Run (0 ER) über sieben Innings hatte er entscheidenden Anteil am Sieg der Rheinhessen. Auf der anderen Seite kassierte Lukas Steinlein die Niederlage für die Diciples. Über sechs Innings gelangen ihm sieben Strikeouts bei drei Walks und vier Runs (2ER).

 

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren