Hornets feiern in Stuttgart zweiten Saisonsieg

02. June 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Spiel eins konnten die Bad Homburg Hornets bei den Stuttgart Reds entführen (Foto: Drobny, I.)

Bittere Niederlage für die Stuttgart Reds: Im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht Bad Homburg Hornets verlor der Aufsteiger das erste Spiel des Double Headers mit 6:13. Die Gäste aus dem Taunus überzeugten mit einer starken Offensive und 14 Hits und agierten in der Defensive um Pitcher Jennell Hudson fehlerfrei.

Die Hausherren gingen zwar früh mit 1:0 in Führung, doch Reds-Werfer Marcel Hering musste im zweiten Inning den Ausgleich hinnehmen. Es kam aber noch schlimmer für die Cannstätter: In den beiden darauffolgenden Durchgängen zogen die Hornets auf 8:3 davon. Auch ein Pitcherwechsel – M. Antczak kam für Hering – brachte nicht die erhoffte Wirkung. Die Bad Homburger, für die Matti Emery mit vier Hits und drei Runs der Antreiber war, punkteten weiter und führten nach sechs Innings mit 13:4.

Bei den Stuttgartern zündete dagegen die Offensive nicht, nach zwei Runs im siebten Inning blieb eine Aufholjagd aus. Hornets-Werfer Jennell Hudson verbuchte nach7.2 Innings den Win. Kevin Nobles sicherte anschließend den zweiten Saisonsieg der Bad Homburger.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren