Hornets gelingt Wende gegen Mannheim

11. August 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Saarlouis Hornets
8:6
Mannheim Tornados

Den Saarlouis Hornets gelang mit einem 8:6-Erfolg noch der Split gegen die Mannheim Tornados im Play-downs-Doubleheader am Samstagnachmittag in der 1. Baseball-Bundesliga Süd. Sechs Runs im sechsten Inning machten aus einem zwischenzeitlichen 1:5 eine 7:5-Führung, die sie bis zum Spielende behaupten konnten. Spiel eins ging noch mit 15:8 an den Rekordmeister.

Ein Groundball von David Reichertz in Verbindung mit einem Error an der zweiten Base sorgte dafür das die Führungs-bringenden Runs im sechsten Spielabschnitt die Platte überqueren konnten. Jake Levin war mit einem Homerun erfolgreich. Reichertz und Thorsten Dehm verbuchten wie der US-Amerikaner jeweils zwei RBI. Bei Mannheim war Fernando Escarra mit einem Homerun und drei RBI der Akzentgeber.

Jake Levin holte sich mit zehn Strikeouts in einem Complete Game den Win. Vincente Colasante kassierte den Loss. Er hatte Carlos Pina im sechsten Inning abgelöst und vergeblich nach der Strikezone gesucht. Sechs Runs (3 ER) bei fünf Walks und keinem Hit gingen auf sein Konto.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren