Horvatic mit 14 Strikeouts und One-Hitter gegen Saarlouis

08. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Stuttgart Reds
4:0
Saarlouis Hornets

Antoni Horvatic wird von Catcher Andrija Tomic zum One-Hitter beglückwünscht (Foto: Iris Drobny)

RHE
SLS000
STU000

Die Stuttgart Reds siegten im ersten Aufeinandertreffen gegen die Saarlouis Hornets mit 4:0. Überragender Mann bei den Hausherren war mit Anotonio Horvatic der Pitcher der Schwaben. Der Kroate erzielte bei seinem Complete Game einen One-Hitter und 14 Strikeouts.

Nur zwei Mal konnte die Gäste auf Bases kommen. Abdiel Alicea Diaz gleich beim Auftakt-At-Bat nach einem Error, doch mit einem anschließenden Pick-off wetzte Horvatic die Scharte schnell wieder aus. Im siebten Inning machte dann aber Nicholas Di Benedetto mit seinem Single den No-Hitter zunichte.

Die Stuttgarter gingen durch einen 2-Run-Homerun von Jonas van Bergen im zweiten Spielabschnitt in Front. Andrija Tomic erhöhte im dritten Durchlauf nach einem Sacrifice Fly von Daniel Zeller auf 3:0. Den 4:0-Endstand markierte Danilo Weber nach einem RBI-Single von Yannis Weber.

Bei den Saarländern bestritt Tomlin Müller ebenfalls ein Complete Game.  Der Hornets-Pitcher musste aber in acht Innings nach vier Runs, neun Hits, drei Walks sowie einem Strikeout den Loss hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren