Stealers ohne Probleme gegen Dortmund

10. August 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+
02.07.2022
23:53

123456789RHE
HHS20080002517175
COC0400000105104

Die HSV Stealers haben sich mit 11:1 gegen die Dortmund Wanderers nach nur sieben Innings durchgesetzt. Die Gastgeber erzielten in jedem der ersten fünf Innings mindestens einen Run, während die Wanderers nur im fünften Inning Bewegung auf die Anzeigetafel bringen konnten.

HSV-Starter Brent Buffa sicherte sich mit seinem Complete Game den Win. Lediglich sechs Hits und einen Run gab Buffa ab und warf im Gegenzug acht Strikeouts. Den Loss bekam Jonas Schwering angelastet, der in vier Innings auf dem Mound elf Runs, acht davon Earned, abgab. Rene Herlitzius brächte die letzten beiden Innings der Partie über die Bühne.

In der Offensive überzeugten Eric Krysiak und Brehan Murphy bei den Hanseaten. Beide Akteure kamen auf drei Hits, Krysiak schlug einen Homerun und ein Double und Murphy sorgte mit drei Doubles für Aufsehen. Die sechs Hits der Gäste verteilten sich gleichmäßig auf sechs Spieler. Einer davon war Stefan Scholz, der auch den 1:11-Endstand herstellte.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren