Interleague: Disciples und Heideköpfe starten mit Siegen / Split in Bonn

29. July 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Mainz und Bonn teilten sich die Siege zum Interleague-Auftakt (Foto: Thomas Schönenborn)

Am Samstag begann die neu eingeführte Interleague-Runde in der 1. Baseball-Bundesliga. Dabei setzten sich die Südteams in fünf der gespielten sechs Partien durch. Den einzigen Split gab es im Duell des letztjährigen Meisters und des Nordmeisters. Die Bonn Capitals siegten in Spiel eins mit 11:5, mussten sich in der zweiten Partie aber mit 1:4 geschlagen geben.

Weiter nördlich in Solingen, setzten sich die München-Haar Disciples bei den Alligators mit 11:8 und 6:2 durch. In Spiel eins holte Solingen fast noch einen hohen Rückstand auf. In Spiel zwei fiel die Entscheidung erst in Extra-Innings. Mit den beiden Siegen schoben sich die Disciples auf den dritten Rang in der Interleague-Tabelle.

In Ostwestfalen gewannen unterdessen die Heideköpfe zweimal souverän mit 12:5 und 7:2 bei den Untouchables Paderborn. Gary Owens steuerte vier RBI in der ersten Partie bei. Justin Erasmus und Clayton Freimuth hielten die Paderborner Offensive in der zweiten Begegnung kurz.

Tabelle Interleague 1. Baseball-Bundesliga:

# Team G W L pct GB Streak
1. Heidenheim Heideköpfe 14 11 3 .786 0 W2
2. Bonn Capitals 14 10 4 .714 1 L1
3. München-Haar Disciples 14 8 6 .571 3 W2
4. Mainz Athletics 14 7 7 .500 4 W1
5. Dohren Wild Farmers 12 6 6 .500 4 0
6. Solingen Alligators 14 5 9 .357 6 L2
7. Untouchables Paderborn 14 4 10 .286 7 L2
8. Mannheim Tornados 12 3 9 .250 7 0

Am nächsten Wochenende geht es in der Interleague im Süden weiter. Die Athletics haben Solingen zu Gast, die Mannheim Tornados treffen auf die Capitals, München-Haar spielt gegen die Untouchables und die Dohren Wild Farmers reisen zu den Heideköpfen.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren