Interview mit Mike Bolsenbroek (Heidenheim Heideköpfe)

24. July 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Heidenheims Starting-Pitcher Mike Bolsenbroek im Interview mit baseball-bundesliga.de

Am vergangenen Samstag war der amtierende Deutsche Meister – die Heidenheim Heideköpfe – zu Gast in Hamburg. Mit einem 7:2 Win gegen die Stealers machten die Heidenheimer den Sweep im Viertelfinale perfekt. Starting-Pitcher Mike Bolsenbroek traf sich nach dem Spiel mit baseball-bundesliga.de Redakteur Marcel Eßers zu einem Interview.

baseball-bundesliga.de: Mike, den meisten Baseball-Fans aus Deutschland ist dein Name bereits bekannt. Kannst du bitte dennoch kurz den Verlauf deiner Baseball-Karriere beschreiben?

Mike Bolsenbroek: Ich spiele Baseball seitdem ich 4 Jahre alt bin. Angefangen habe ich mit T-Ball in meinem Heimatverein – Robur ’58 Apeldoorn in Holland. Dort habe ich bis zu meinem 15. Lebensjahr gespielt. Mit 16 Jahren wechselte ich zu HCAW in die 1. holländische Liga. Ein Jahr später besuchte ich eine High School und ein weiteres Jahr später dann ein Junior College – beides in Kalifornien, USA. In meiner Zeit am Junior College wurde ich zweimal von den Chicago White Sox gedraftet. Leider kam es beide Male zu keiner Vertragsunterzeichnung. Nach zwei Jahren auf dem Junior College ging ich nach Deutschland uns schloss mich im Winter 2007 den Legionären an. 2008 startete ich dann mit Regensburg in die Bundesliga-Saison. In diesem Jahr wurde ich von den Philadelphia Phillies gedraftet und es kam auch zur Vertragsunterzeichnung. Ich bin während der Bundesliga-Playoffs in die USA gereist und habe bis 2010 für die Phillies-Organisation gespielt. Dort habe ich es bis zum Class-A Level geschafft. Anschließend ging ich zurück nach Regensburg und habe bis 2018 für die Legionäre gespielt. Wir sind insgesamt fünfmal Deutscher Meister geworden. 2019 ging ich nach Heidenheim und holte mit den Heideköpfen drei weitere Meistertitel.

2014 wurde ich zudem in den A-Kader der holländischen Nationalmannschaft berufen. Zuvor hatte ich bereits alle Jugendmannschaften durchlaufen. Zwei persönliche Erfolge habe ich bei der Europa-Meisterschaft 2014 in Tschechien erreicht: Gegen Griechenland habe ich in 7. Innings ein ‚Perfect Game‘ und gegen Italien ein Complete Game Shutout gepitcht. Seither bin ich ein fester Bestandteil der Nationalmannschaft und habe drei EM-Titel gewonnen. 2017 habe ich mit der Nationalmannschaft an der WBC teilgenommen. Das war ein besonderes Highlight in meiner Karriere und hat mir großen Spaß gemacht. Nächstes Jahr werden wir wieder bei der WBC antreten.

baseball-bundesliga.de: Für die Heideköpfe lief es zuletzt richtig gut: Ihr habt die letzten 10 Spiele gewonnen, u. a. auch zwei Siege gegen den amtierenden Süd-Meister – die Legionäre aus Regensburg. Seid ihr fit genug für die 4. Meisterschaft in Folge? Wie schätzt du eure Chancen ein?

Mike Bolsenbroek: Das ist schwer zu beantworten. Jeder Sieg ist jetzt entscheidend und natürlich wollen wir wieder die Meisterschaft holen. Aber es wird jedes Jahr schwerer und ein Quäntchen Glück gehört natürlich auch dazu. Aktuell spielen wir richtig gut. Wenn wir so weitermachen, dann ist alles möglich.

baseball-bundesliga.de: Ausgehend davon, dass die Heidenheim Heideköpfe im Finale um die Deutsche Meisterschaft 2022 stehen: Dein Tipp, wer ist der Gegner und warum?

Mike Bolsenbroek: Das ist dieses Jahr schwierig zu beurteilen. In den letzten Jahren wurden die Playoffs innerhalb der Nord-/Süd-Division ausgespielt. Im Süd-Finale war der Gegner immer Regensburg und dann kam automatisch Bonn im Finale. Wenn die Capitals diese Serie gegen Mainz gewinnen, dann sind sie unser nächster Gegner. Das wird schwer. Aber wenn wir das Duell gewinnen, dann sehe ich Regensburg als unseren Gegner im Finale. Sollten wir es nicht ins Endspiel schaffen, werden es wahrscheinlich Regensburg und Bonn. Aber ich gehe schon davon aus, dass wir es dieses Jahr auch wieder bis ins Finale schaffen.

baseball-bundesliga.de: Die Bundesliga-Saison endet Anfang September. Wie sind deine Pläne für die Off-Season der Bundesliga?

Mike Bolsenbroek: Mal schauen, was dann kommt. Dieses Jahr spielen wir eine zeitlich sehr kurze Bundesliga-Saison, in der viele Partien schnell hintereinander stattfinden. Nach der Saison stehen noch ein paar Einsätze für die Nationalmannschaft an, u. a. ein Trainingslager. Ansonsten wird es für ein paar Monate etwas ruhiger, bevor wir uns dann ab Januar intensiv auf die Saison 2023 vorbereiten.

baseball-bundesliga.de: Im März nächsten Jahres findet die World Baseball Classic in Asien und den USA statt. Holland ist bereits für die Hauptrunde qualifiziert. Werden wir dich bei der WBC für Holland auf dem Pitchers Mound sehen?

Mike Bolsenbroek: Das hoffe ich natürlich, aber kann hierzu noch keine verbindliche Aussage machen. Es gibt z. B. einige Spieler in den Major League Organisationen, die einen holländischen Pass haben. Mal schauen, mit welcher Strategie die Nationalmannschaft für die WBC plant. Aber ich hoffe sehr, dass ich dabei bin.

baseball-bundesliga.de: Abschließend möchte ich noch einmal Bezug auf ein ganz besonderes Highlight deiner Karriere nehmen: Am 14. September 2014 gelang dir beim EM-Spiel der holländischen Nationalmannschaft gegen Griechenland ein ‘Perfect Game’. Wie war der Moment für dich, als im 7. Inning das 3. Out erfolgte? Bitte beschreibe doch mal die letzten Minuten/Sekunden des Spiels? Und auch, wie es dir dabei ging?

Mike Bolsenbroek: Das Spiel hatte nur 7 Innings und ist daher kein richtiges ‚Perfect Game‘. Hierfür müssten es 9 Innings sein. Aber da konnte ich als Pitcher nichts machen – die Mannschaft hat 10 Runs erzielt und keine Runs zugelassen. Irgendwie ist es ein ‚Perfect Game‘, aber irgendwie auch nicht. Während des Spiels hatte ich das gar nicht so auf dem Schirm. Es ist natürlich ein cooles Gefühl und absolut einzigartig. So etwas passiert definitiv nicht oft. In der Bundesliga habe ich das noch nicht geschafft, auch keinen No-Hitter.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Heidenheim Heideköpfe, Nachgefragt
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren