Ivan Rodriguez neuer Headcoach in Regensburg / Kai Gronauer Hitting Coach

26. September 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Stefan Müller, Martin Brunner, Ivan Rodriguez und Kai Gronauer gehören dem neu formierten Trainerstab bei den Buchbinder Legionären an (Foto: Buchbinder Legionäre Regensburg)

Stefan Müller, Martin Brunner, Ivan Rodriguez und Kai Gronauer gehören dem neu formierten Trainerstab bei den Buchbinder Legionären an (Foto: Buchbinder Legionäre Regensburg)

Die Buchbinder Legionäre Regensburg haben am Freitagnachmittag ihren neuen Trainerstab präsentiert. Dabei gelang ihnen ein Coup. Mit Ivan Rodriguez haben sie einen renommierten Trainer aus den Niederlanden in die Oberpfalz locken können. Dazu kommt noch Kai Gronauer, der als Hitting Coach einer der Assistant Coaches sein wird. Gleichzeitig wird er aber auch das Team auf dem Feld in der 1. Baseball-Bundesliga verstärken.

Gleichzeitig enthüllten die Buchbinder Legionäre ihr angekündigtes neues Konzept. So wird ab sofort Positions-bezogen trainiert und nicht mehr nach Team-Zugehörigkeit. Rodriguez wird dabei nicht nur Nachfolger von Martin Helmig als Manager, sondern wird sich auch um die Infielder kümmern. Gronauer ist für das Hitting zuständig.

Darüber hinaus werden Martin Brunner (Pitching Coach), Stefan Müller (Strength & Conditioning/Outfield) und Christopher Howard (Catcher) dem Trainerstab angehören. Die fünf kümmern sich nun gemeinsam um die Spieler in der 1. und 2. Mannschaft sowie die Junioren. Die restlichen Nachwuchstrainer werden vom Trainerstab angeleitet und weitergebildet.

Der 42-jährige Rodriguez wird Anfang November nach Regensburg kommen. Seine Familie bleibt aber zunächst in Amsterdam zurück. In den Niederlanden arbeitete er die letzten zwei Jahre als Headcoach von Mr. Cocker HCAW in der höchsten Liga, verpasste mit einem jungen Team aber zweimal die Play-offs. Gleichzeitig arbeitete der gebürtige Venezolaner, der vier Sprachen spricht, als Assistant Coach für die Juniorennationalmannschaft in den Niederlanden.

Außerdem gaben die Buchbinder Legionäre bekannt, dass Justin Kuehn nicht mehr zurückkommt. Er kehrt in die USA zurück. Ebenfalls nicht mehr dabei ist Enzo Muschik, der zum Studieren nach München geht. Dafür bestätigten sie auch die Verpflichtung von Lucas Dickman, der aus Mainz kommt.

Veröffentlicht in: Buchbinder Legionäre, Featured in Slider, Meldungen  |  Tags : , , , , , ,
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren