Joyce und McOwen führen Heideköpfe zu Kantersieg am Freitag

29. April 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Haar Disciples
8:4
Mannheim Tornados

Simon Gühring und die Heidenheim Heideköpfe siegten am Freitagabend deutlich gegen die Disciples (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Simon Gühring und die Heidenheim Heideköpfe siegten am Freitagabend deutlich gegen die Disciples (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

123456789RHE
MAT100020001485
HAA12130100x8101

Die Heidenheim Heideköpfe feierten am Freitagabend einen 14:2-Kantersieg gegen die München-Haar Disciples. Ein Grand Slam im ersten Durchgang brachte die Heideköpfe frühzeitig auf die Siegerstraße. Fünf Runs im dritten und vier im fünften Inning schraubte das Ergebnis deutlich in die Höhe. Spiel zwei findet am Samstag um 14 Uhr in München-Eglfing statt. Zu sehen im Livestream auf www.sportdeutschland.tv/baseball

Nach der 1:0-Führung durch die Disciples in der oberen Hälfte des ersten Spielabschnitts nach einem RBI-Double von Joshua Petersen, drehte Heidenheim mit einem Schlag die Begegnung herum. Bei geladenen Bases beförderte Terrell Joyce den Ball über den Zaun zum 4:1.

Doubles von Joyce und James McOwen im dritten Inning setzten die Highlights während der nächsten Rallye, die quasi die Vorentscheidung herbeiführte. Die Heideköpfe – angeführt von weiteren McOwen-Doubles und einem Solo-Homerun von Shawn Larry – punkteten in der Folge weiter und beendeten die Partie vorzeitig aufgrund der 10-Run-Rule.

McOwen und Joyce kamen am Ende auf jeweils fünf RBI. Philip Schulz erzielte vier Runs. Auf dem Mound holte sich Johannes Krumm nach sechs Innings, acht zugelassenen Hits, zwei Runs (1 ER) und einem Walk den Win. Den Loss kassierte Gregory Hendrix, der fünf Hits, acht Runs (7 ER) und ein Base on Balls in etwas mehr als zwei Innings zuließ.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren