Keine Chance für Saarlouis gegen Mannheim

28. May 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+
123456789RHE
HAA000000124750
REG31000224014131

Die Saarlouis Hornets verloren die erste Partie des Heim-Double-Headers gegen die Mannheim Tornados klar mit 0:12. Für die Hornissen ist es die dritte zweistellige Pleite gegen die Kurpfälzer innerhalb von drei Tagen. Mit einem Sechs-Punkte-Inning im zweiten Abschnitt sorgten die Gäste vom Rhein für die frühe Entscheidung. Die Partie war nach sieben Innings aufgrund der Ten-Run-Rule vorzeitig zu Ende.

Die Hausherren konnten sich gegen den Tornados-Pitcher Gian Franco Rizzi kaum in Szene setzen. Nur drei Hits und einen Walk ließ der Italiener in sieben Innings zu. Dagegen war Peter Mick bei den Hornets nach vier Innings und neun abgegebenen Runs sowie acht Hits und drei Walks Schluss. Benjamin Klein mühte sich drei weitere Innings (3 R, 5 H, 2 BB) gegen die gefährliche Tornados-Schlagformation. Thomas de Wolf war mit drei Hits und zwei RBI der angriffslustigste Mannheimer. Juan Martin gelang ein Solo-Homerun.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren