Kelly sorgt für Mainzer Kantersieg in Bad Homburg

07. June 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Shortstop Dennis Kelly ließ am Donnerstag einmal mehr seine Klasse aufblitzen. Er führte seine Mainz Athletics an Fronleichnam zum 18:6-Erfolg in acht Innings bei den Bad Homburg Hornets. Fünf Runs in den ersten beiden Durchgängen, sowie 13 in den letzten beiden sorgten für die Entscheidung. Zwischenzeitlich hatten die Hornets auf 4:5 verkürzen können.

Die A’s legten stark vor. Kelly eröffnete mit einem Double und punktete wenig später dank einem Wild Pitch. Mike Larson folgte nach einer Balk-Entscheidung. Die Hornets konnten durch John Eisens Run zwar gleich kontern, sahen aber Ende des zweiten Abschnitts auf einen 1:5-Rückstand. Andreas Lastingers Run nach einem Error und Kellys 2-Run-Homerun hatten den Zwischenstand in die Höhe geschraubt.

Doch danach stockte die Mainzer Offensive erst einmal. Dafür punktete der Gastgeber nach Extra-Base-Hits von Fabian Fermin-Hernandez und Matti Emery sowie einem Groundout von Jeremy Jenkins. Bad Homburg verkürzte auf 4:5 und der Ausgleich lag in der Luft. Beide Defensiven fingen sich, drei punktlose Innings folgten.

Im siebten Spielabschnitt kam es dann aber doch zur Vorentscheidung. 17 Batter traten zur Platte, acht davon punkteten für die Athletics, die alles klarmachten. Zwar konterten die Hornets in Form von Fermin-Hernandez‘ 2-Run-Double, doch fünf weitere Punkte im achten Inning sorgten schließlich sogar für das Ende nach 10-Run-Rule. Kelly kam am Ende auf fünf Hits, vier Runs und vier RBI. Alle neun eingesetzten Mainzer punkteten mindestens einmal, sechs neben Kelly sogar doppelt.

Auf dem Mound holte sich Manuel Möller den Sieg. Er gab in 6 1/3 Innings sechs Hits, fünf Runs und einen Walk ab. Danach machte Max Doll den Sack zu. Auf Seiten der Hornets fing sich Jennell Hudson nach dem durchwachsenen Start, bevor ihm im siebten Durchgang die Luft ausging. Am Ende standen acht Hits, elf Runs (9 ER), fünf Base on Balls und die Niederlage zu Buche.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren