Klarer Sieg für Hamburg Stealers in Köln

27. June 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Greg Hendrix mit solider Leistung auf dem Mound

In Spiel eins des Doubleheaders ließen die Hamburg Stealers im Duell beim Tabellenletzten aus der Rheinmetropole nichts anbrennen. Am Ende siegten die Hansestädter nach sieben Innings deutlich mit 13:1. Damit konnten die Hamburger den Abstand zum Tabellenende weiter ausbauen.

Die Stealers erzielten bereits im ersten Inning die ersten Runs. Nathan Poff mit einem RBI-Double und Charlie Calamia mit einem RBI-Single sorgten für die schnelle 3:0 Führung. Und auch in den weiteren Innings gelang es zusammen drei Kölner Pitchern nicht, die Offensive der Hamburger zu stoppen. Kölns Starter Kim Masaki-Diop kassierte letztendlich das Loss. Er war in vier Innings für 12 Hits und sieben Runs verantwortlich.

Auf Seiten der Stealers waren in der Offensive Nathan Poff mit drei RBI’s und Christian Schöttler mit drei Runs erfolgreich. Starter Greg Hendrix ging über sechs Innings und ließ dabei lediglich einen Run zu. Sechs Schlagmänner schickte er jeweils mit einem Strikeout zurück ins Dugout.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren