Knapper Heimsieg für die Cologne Cardinals

26. July 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Cardinals siegen knapp gegen Wanderers (Foto: Thoms)

Cardinals siegen knapp gegen Wanderers (Foto: Thoms)

 

Die Cologne Cardinals gewinnen Spiel eins des Doubleheaders gegen den Tabellennachbarn aus Dortmund im heimischen Circlewood Stadium knapp mit 5:4. Damit bewahren sich die Rheinländer die Chance die rote Laterne zum Ende der regulären Saison noch an die Wanderers abzugeben.

Die Cardinals hatten sich entsprechend viel vorgenommen und konnten bereits im ersten Inning die ersten beiden Runs auf die Anzeigetafel bringen. Zunächst erreichte Timo Stock per Walk die erste Base um kurz darauf nach einem Triple von Ryusel Hirotaka die Ausgangsbase zu erreichen. Hirotaka selbst erlief im Anschluss nach einem Sac Fly von Mika Kehls den zweiten Run für die Cardinals.

Damit war der Offensivhunger der Cardinals aber keineswegs gestillt. Bereits zwei Innings später erhöhten die Rheinländer auf 5:0. Mika Kehls gelang dabei sein zweites RBI und Ryusel Hirotaka und Timo Stock erliefen jeweils ihre zweiten Runs.

Von der Dortmunder Offensivabteilung war lange nichts zu sehen. Erst als der Kölner Starter Jonas Gorsch nach sechs starken Innings das Feld verlies, kamen die Westfalen in Schwung. Eine 4-Run Rallye im achten Inning auf den Kölner Relief Pitcher Steffen Büttner hätte fast noch zum Ausgleich geführt.

Doch dann übernahm Kölns Closer Mika Kehls auf dem Mound. Er lies in 1 2/3 Innings nichts mehr zu und sicherte sich den Save. Das Loss für die Dortmunder kassierte Dennis Stechmann (8IP, 7H, 3BB, 8K, 5R, 4ER).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren