Koch mit One-Hitter-Shutout-Sieg in Solingen

14. April 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Solingen Alligators
0:3
Bonn Capitals

Sascha Koch hielt Solingens Offensive in Schach (Foto: Thomas Schönenborn)

123456789RHE
BON010000200390
SOL000000000013

Das erste Duell im Westderby bei den Solingen Alligators entschieden die Bonn Capitals mit 3:0 für sich. Die Klingenstädter kassierten damit ihre erste Niederlage in der noch jungen Saison.

Nick Miceli sorgte bereits im zweiten Inning nach einem Single von Danny Lankenhorst für die 1:0-Führung, die bis zum siebten Inning Bestand haben sollte. Dann schraubten Christopher Goebel nach einem Groundball von Eric Brenk sowie Kevin van Meensel nach einem Single von Wilson Lee den Vorsprung auf 3:0.

Dabei sollte es bleiben, da die Solinger Offfensive kein Mittel gegen Bonns Pitcher Sascha Koch fand. Der Nationalspieler absolvierte ein Complete Game, in dem er einen One-Hitter erzielte und neun Strikeouts sammelte.

Mit seinem Double im vierten Inning vereitelte Ben Andrews einen Perfect Game von Koch. Kein weiterer Solinger Schlagmann schaffte es im Spiel, auf Base zu kommen. Für die Hausherren startete Gianni Tensen die Partie und musste in 6.1 absolvierten Innings drei Runs, fünf Hits und vier Walks bei zwei Strikeouts hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren