Köln gewinnt Derby in Bonn

27. April 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Bonn Capitals
6:9
Cologne Cardinals

Die Offensive der Cologne Cardinals überzeugte im ersten Spiel (Foto: Thomas Schönenborn)

123456789RHE
COC2003040009100
BON101000211674

Die Cologne Cardinals gewinnen bei den Bonn Capitals die erste Begegnung des rheinischen Derbys mit 9:6. In der Bonner Rheinaue waren die Kölner von Beginn an hellwach und gingen bereits im Auftaktinning in Führung.

Der Kölner Nicholas Eckhardt ermöglichte mit einem 2-RBI-Double die frühe 2:0 Führung. Den Gastgebern gelang es durch einen Run in ihrem Teil des Auftaktinning sowie durch einen Solo-Homerun von Wilson Lee im dritten Durchgang zum 2:2 auszugleichen. Im vierten Spielabschnitt gelang es Köln erneut die Führung zu übernehmen. Zunächst war es Kazusa Katayama mit einem 2-RBI-Triple der sein Team mit zwei Zählern in Front brachte. Anschließend profitierte er von einem Wild-Pitch und erreichte die Homerplate zum 5:2 für die Cardinals.

Im sechsten Inning präsentierte die Kölner Offensive erneut ihr Potential. Insbesondere Nicholas Eckhardt (u.a. 5 RBI), welcher diesmal mit einem 3-Run-Homerun glänzte, zeigte eine bemerkenswerte Leistung in der Offensive der Gäste und brachte sein Team mit 8:2 deutlich in Führung. Nach einem weiteren RBI-Single der Kölner im selben Inning stand es sogar 9:2.

Die Bonner versuchten den Rückstand in der verbleibenden Spielzeit aufzuholen. Am Ende reichten die spektakulären Homeruns von Maurice Wilhelm (2-Run-Homer) im siebten Inning, sowie ein weiterer Solo-Homerun, diesmal von Lennart Weller im achten Durchgang nicht, den Sieg der Kölner zu gefährden.

Das Duell der Pitcher entscheidet Kölns Starting Pitcher Florian Kawczynski ( 4 H, 3 R, 6 BB, 2 K) nach starken sechs Innings auf dem Mound zu seinen Gunsten. Der Bonner Nico Weber (5.1 IP, 8 H, 7 R, 5 BB, 2K) musste am Ende den Loss hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren