Köln nutzt im Extra-Inning Fehler zum Sieg

30. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Hamburg Stealers
2:3
2:3
Cologne Cardinals

Zum Abschluss der Hauptrunde kassierten die Hamburg Stealers gegen die Cologne Cardinals eine 2:3-Niederlage. Die Entscheidung fiel im ersten Extra-Inning: Bei einem Double Steal-Versuch der Kölner unterlief Catcher Jon Pawling ein Error, Kazusa Katayama nutze dies zum dritten Run der Gäste. Im Nachschlag konnten die Hanseaten das Blatt nicht mehr wenden.

Dabei hatten die Stealers mit 9:5 deutlich mehr Hits erzielt. Pontus Byström ging mit drei erfolgreichen Schlägen voran. Den Loss musste sich Dustin Ward (3 IP, 1 H, 1 R, 5 K, 1 BB) anheften lassen. Jakub Cernik (7 IP, 4 H, 2 R, 5 K, 5 BB) war für die Hamburger als Pitcher in das Spiel gestartet. Samuel Gorsch (4 IP, 2 H, 3 BB) holte für die Rheinländer den Sieg. Zuvor stand Kyle Lazcano (6 IP, 7 H, 2 R, 6 K, 4 BB) auf dem Cardinals-Mound.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren