Köln überzeugt gegen Bremen

20. Juli 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Cologne Cardinals
12:2
Bremen Dockers

Die Cologne Cardinals dominieren die erste Begegnung des heutigen Double-Header gegen die Bremen Dockers deutlich und gewinnen mit 12:2 nach sieben gespielten Innings. 

Die Gäste aus dem Norden kamen gut in die Begegnung und konnten sich im Auftaktinning zunächst eine 2:0 Führung im Kölner Circlewood Stadium erspielen. Yannick Bujalla war hierbei mit einem RBI-Single für die Hanseaten erfolgreich. Beim zweiten Run profitierte Bremen von einem Base On Balls. In der Folge dominierte die Offensive der Rheinländer das Spielgeschehen. Mit vier Runs im zweiten Inning, je einen Run im vierten und siebten Inning sowie sechs Runs im sechsten Inning sorgten die Kölner für ein frühzeitiges Ende der Begegnung Aufgrund der 10-Run-Rule.

In der Offensive der Domstädter überzeugten mit P. Sattler, Jan Oliver Schmitz, Josef Rosenthal und Kazusa Katayama gleich vier Batter mit je drei Hits. Das Duell der Pitcher sichert sich der Starting Pitcher Niklas Piontek. Er zeigte in den kompletten sieben Innings eine starke Leistung und erlaubte den Bremern nur vier Hits, zwei Runs, fünf Base on Balls bei sieben Strikeouts. Bremens Giovanni Binetti Sanchez (5.2 IP, 14 H, 8 R, 7 ER, 1 BB, 5 K) kassiert den Loss.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren