Last-Minute-Sieg für Paderborn

04. Mai 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Dohren Wild Farmers
10:15
Untouchables Paderborn

Aljosha Heller und Chris Untereiner halfen den Untouchables zum Sieg in Solingen (Foto: Eisenhuth, G.)

Aljosha Heller und Chris Untereiner halfen den Untouchables zum Sieg in Solingen (Foto: Eisenhuth, G.)

123456789RHE
PAD41116010115132
DWF0000028001073

Bis zum letzten Inning war die Partie zwischen den Solingen Alligators und den Untouchables Paderborn völlig offen. Am Ende setzten sich die U’s mit 4:3 durch und fügten dem Tabellenführer im Norden die erste Saisonniederlage zu.

Die Gäste legten im zweiten Durchgang vor, als Tristan Gerdkommatrotten mit seinem Schlag Björn Schönlau nach Hause schickte. Ein Inning später opferte sich Moritz Buttgereit, damit Markus Stryczek den Ausgleich für Solingen perfekt zu machen. Gegen den stark werfenden Daniel Rahn (9IP, 5H, 2SO) fand die Offensive der Alligators im Anschluss aber kein Rezept mehr.

Auf der anderen Seite hielt Harry Glynne (9 IP, 12H, 5SO) die Schlagmänner aus Paderborn ebenfalls an der kurzen Leine  – bis zu Beginn des neunten Durchgangs: Luis Santa Cruz, Octavio Medina und Aljoscha Heller luden die Bases und nach einem Hit von Tucker White führten die Untouchables 2:1. Medina wurde zwar an der Homeplate vom Punkten abgehalten, doch nach dem Schlag von Chris Untereiner konnte Heller und White sicher zum 4:1 nach Hause laufen. Andre Hughes kam noch für die letzten beiden Aus auf den Mound.

Solingen blies im Anschluss zur großen Aufholjagd: Nach einem Double von Markus Stryczek verkürzte Florian Götze auf 2:4. Julian Steinberg schlug ebenfalls ein Double, Stryczek schaffte den Anschluss zum 3:4. Doch Eugen Heilmann, der im letzten Inning für Rahn übernahm, schaukelte den hauchdünnen Vorsprung für Paderborn nach Hause.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren