Legionäre gewinnen Teil eins des Gipfeltreffens hauchdünn

15. April 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Mainz Athletics
6:1
Saarlouis Hornets

keller_2016-04-15_REG_vs_MAI_0180

Matt Vance (l.) brachte die Buchbinder Legionäre im Topspiel am Freitagabend gegen die Mainz Athletics auf die Siegerstraße (Foto: Walter Keller, www.catchthefever.de)

123456789RHE
SLS000010000123
MAI21003000x682

Die Buchbinder Legionäre haben den ersten Teil des Gipfeltreffens mit den Mainz Athletics für sich entschieden. In einer ausgeglichenen Partie in der Armin-Wolf-Arena setzten sich die Regensburger mit 2:0 gegen den Erzrivalen durch.

Bei nasskaltem Wetter bekamen die Fans das erwartete Duell der beiden Pitcher-Asse zu sehen. Mike Bolsenbroek behielt gegen Jan-Niclas Stöcklin schließlich die Oberhand. Acht Innings hielt der Niederländer die Offensive der Rheinhessen kurz und ließ nur fünf Hits bei fünf Strikeouts zu.

Stöcklin erlaubte den Legionären ebenfalls fünf Treffer bei sieben Strikeouts, zusätzlich aber drei Freiläufe. Die entscheidenden Punkte markierten die Hausherren im dritten Spielabschnitt.

Bei zwei Aus gelangen Matt Vance und Marcel Jimenez zwei Doubles in Folge, die zum ersten Zähler durch Vance führten. Nach einem weiteren Hit von Ludwig Glaser hatten die Regensburger die 2:0-Führung übernommen.

Danach sprang für beide Teams nichts Zählbares mehr heraus, zu sicher standen die Defensivreihen hinter ihren starken Werfern. Jan Tomek für Regensburg und Tim Stahlmann für Mainz brachten die Begegnung jeweils zu Ende.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren