Legionäre verlieren erneut in Stuttgart

12. July 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Die Stuttgart Reds gewinnen auch das zweite Spiel des Wochenendes gegen die Buchbinder Legionäre und belegen in der Abschlusstabelle der 1. Bundesliga Süd den dritten Platz.

Zunächst sorgten jedoch die Legionäre für die Highlights in der Offensive. Nach einem Single von Eric Harms erzielte Evan Le Blanc den ersten Run der Partie. Kurz darauf erreichte Christopher Howard nach einem Opferschlag von Lukas Jahn die Ausgangsbase.  Doch die Antwort der Reds lies nicht lange auf sich warten. Mit sechs Runs in der zweiten Hälfte des vierten Innings übernahmen die Schwaben die Führung und gaben diese bis zum Ende der Partie nicht mehr ab. Regensburg konnte in der ersten Hälfte des sechsten Innings nochmal bis auf einen Run verkürzen. Dies sollte es für die Ostbayern aber gewesen sein.

Marcel Hering trug mit vier Hits und vier RBI maßgeblich zum Sieg der Stuttgarter bei. Nick Renault sicherte sich trotz durchwachsener Leistung (12H, 6ER, 6W, 6K) den Sieg.

Drei Fehler im Feldspiel die letztendlich zu zwei Runs führten und fehlende Konstanz auf dem Mound der insgesamt sechs eingesetzten Pitcher verhinderten ein besseres Ergebnis für Regensburg.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren