Legionäre feiern Sieg im Verfolgerduell

12. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

 

Jan Tomek mit einer soliden Leistung zum Win (Foto: Michael Schöberl)

RHE
STU000
REG000

Die Guggenberger Legionäre gewannen am Abend den Auftakt des siebten Spieltags der Baseball Bundesliga. Mit einem ungefährdeten 9:3 Erfolg in der heimischen Armin-Wolf-Arena gegen die Stuttgart Reds, bleiben die Legionäre der heißeste Verfolger von Spitzenreiter Heidenheim.

Bereits im zweiten Inning legten die Legionäre den Grundstock für ihren späteren Erfolg. Den Auftakt machte Alexander Schmidt mit einem Grand-Slam-Homerun über den Zaun im Center Field. Kurz darauf war auch schon der Arbeitstag von Stuttgarts Starting Pitcher Marcel Giraud beendet. Für ihn übernahm Ruben Kratky auf dem Mound. Doch auch er wurde kalt erwischt. Mit einem Runner auf Base drosch David Grimes den ersten Pitch von Kratky aus dem Ballpark zur 6:0 Führung der Legionäre.

Nur ein Halbinning später konnten auch die Gäste aus der Schwabenmetropole zum ersten Mal Jubeln. William Germaine zeigte, dass auch er über genug Power verfügt, den Ball aus dem Ballpark zu befördern. Mit einem 2-Run-Homer verkürzte der Schlagstarke Kanadier die Partie auf vier Runs.

In der Folge hatte Regensburgs Starter Jan Tomek die Schlagmänner der Reds gut im Griff. Der Tscheche verbuchte in sechs Innings starke 10 Strikeouts und sicherte sich so am Ende mit einer soliden Leistung den Win.

Die Legionäre konnten im dritten und vierten Inning ihre Führung um jeweils einen Run ausbauen, während den Gästen erst im achten Inning nach einem Fielder’s Choice noch etwas Ergebniskosmetik gelang. Die zweite Partie des Doubleheaders findet an Christi Himmelfahrt, um 14:00 Uhr, ebenfalls in der Armin-Wolf-Arena statt.

 

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren