Legionäre sichern sich Sieg in Spiel zwei

30. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+
123456789RHE
REG0000105131080
MAT000000000055

Die Guggenberger Legionäre haben zurückgeschlagen und sich den Sieg im zweiten Aufeinandertreffen mit den Mannheim Tornados gesichert. Am Sonntagnachmittag feierten die Regensburger einen klaren 10:0-Erfolg in der Kurpfalz und rehabilitierten sich so für die 5:7-Niederlage vom Vortag. Den Grundstein zum Sieg legte Starting Pitcher Kaleb Bowman mit einer starken Darbietung über die komplette Distanz von neun Innings. Für die nötigen Runs in der Offensive sorgten die Gäste in der Schlussphase.

In der ersten Hälfte der Partie dominierten die Werfer das Geschehen. Tornados-Neuzugang Christophe Oostindie löste noch im ersten Durchgang Starter Victor Cole II ab. Zusammen bot das Duo Regensburgs Bowman Paroli. Bis ins fünfte Inning dauerte es, ehe sich die Legionäre erstmals auf der Anzeigetafel bemerkbar machten. Nach einem Hit by Pitch und zwei Walks wurde auch Matt Vance abgeworfen. Der US-Amerikaner schob so Elias von Garßen zur 1:0-Führung für die Oberpfälzer über die Homeplate. Direkt im Anschluss wechselten die „Wirbelwinde“ erneut ihren Pitcher.

Gegen den eingewechselten Kevin Riello Quiroga baute Nino Sacasa den Vorsprung mit einem Two-Run-Homerun im siebten Abschnitt auf drei Zähler aus. Vance, David Grimes und Eric Harms erhöhten noch im selben Durchgang auf 6:0. Während die Legionäre ihre Punktejagd mit einem Solo Homerun von Alexander Schmidt im achten Inning fortsetzten, fanden die Gastgeber gegen den Regensburger US-Boy Kaleb Bowman keine Mittel. Lediglich im ersten Inning erreichte ein Mannheimer überhaupt die dritte Base. Am Ende stand für Bowman ein Complete Game mit 13 Strikeouts zu Buche. Fünf Hits und drei Walks waren die magere Ausbeute für die Hausherren. Der erst unter der Woche verpflichtete Niederländer Oostindie kassierte den Loss (3.2IP 1H 1R 3BB 3K). Die Legionäre setzten den Schlusspunkt mit drei weiteren Runs im neunten Durchgang.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren