Maik Ehmcke und Julsan Kamara bleiben in Regensburg

06. Februar 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Maik Ehmcke

Maik Ehmcke bleibt bei den Buchbinder Legionären (Foto: Walter Keller, www.catchthefever.de)

Die Buchbinder Legionäre Regensburg haben das Rennen um die beiden ehemaligen Minor Leaguer Maik Ehmcke und Julsan Kamara gemacht. Beide hatten aus dem Regensburger Baseball-Internat heraus Verträge mit MLB-Clubs unterschrieben, wurden aber nach Ende der Minor-League-Saison 2015 entlassen. Ehmcke beginnt eine Lehre, während Kamara ein Studium in Regensburg aufnimmt.

Ehmcke, der bei den Dohren Wild Farmers das Baseball-spielen erlernte, kam bei den Arizona Diamondbacks zwei Jahre lang auf dem Rookie-Level zum Einsatz und verbuchte in 81 Partien einen Schlagdurchschnitt von .216 (OBP .290/SLG .278). Der gebürtige Mainzer Kamara spielte zwei Jahre für die Philadelphia Phillies in der dominikanischen Republik und schlug in 44 Spielen .189 (OBP .357/SLG .254).

Ehmcke und Kamara können beide im Outfield eingesetzt werden und sollen in Regensburg die Lücke von Pascal Amon schließen, der wiederum im März bei den Los Angeles Dodgers seine Profikarriere aufnimmt. Insbesondere an Ehmcke waren eine Reihe anderer Vereine aus der 1. Baseball-Bundesliga interessiert. Am Ende entschied er sich aber für den Verbleib bei den Buchbinder Legionären.

Veröffentlicht in: Buchbinder Legionäre, Featured in Slider, Meldungen  |  Tags : ,
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren