Mainz Athletics gewinnen nach fünf Innings

28. Mai 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Buchbinder Legionäre
8:14
Mainz Athletics

Die erste Partie des für heute geplanten Doubleheader zwischen den Tübingen Hawks und den Mainz Athletics wurde nach dem fünften Inning aufgrund von anhaltendem Regen, beim Spielstand von 8:0 für das Gästeteam aus Rheinhessen beendet. Das Spiel wird gewertet, allerdings kann das zweite Spiel aufgrund des Regens heute nicht stattfinden. Die Mainz Athletics boten bis zum Abbruch der Partie eine souveräne Vorstellung und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht.

Bereits im zweiten Inning erlief Martin Kipphan für die Gäste den ersten Run des Spiels zum 1:0. Diese Führung bauten die Athletics im folgenden Inning um fünf weitere Runs aus. Mike Larson war unter anderem mit einem RBI Double erfolgreich und verhalf seinen Mitspielern Peter Johannessen und Max Boldt über die Homeplate. Die zu diesem Zeitpunkt schon recht komfortable 6:0 Führung, konnten die Gäste auf dem Tübinger Baseballfeld durch je einen weiteren Run im vierten und fünften Inning noch auf 8:0 ausbauen.

Den Tübingen Hawks gelang es nicht die Mainzer Defensive, angeführt von glänzend agierenden Starting Pitcher Tim Stahlmann, in Verlegenheit zu bringen. Stahlmann verantwortete in fünf Innings auf dem Mound nur drei Hits und ein Base on Balls und schickte sechs Tübinger per Strikeout und den Dugout. Der Tübinger Pitcher Hannes Stolz wurde mit dem Loss belastet (5 IP, 6 H, 8 R, 6 ER, 5 K, 7 BB).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren