Mainz Athletics mit Kantersieg bei München-Haar Disciples

25. June 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Eine klare 1:14 Niederlage mussten die München-Haar Disciples im ersten Spiel des Doubleheaders gegen die Mainz Athletics einstecken. Im Ballpark Eglfing bewies das Gästeteam aus Rheinhessen einmal mehr, dass es in diesem Jahr zu den Spitzenmannschaften der Bundesliga gehört.

Die ersten Runs der Partie erzielten die Mainzer im vierten Inning. Zunächst verhalf Max Boldt mit einem 2-Run-Single seinen Mitspielern Kevin Kotowski und Peter Johannessen über die Homeplate. Den Run zum 3:0 erlief Thomas De Wolf nach einem Fehler der Münchener Defensive. Den vierten und letzen Run in diesem Inning erzielte Boldt nach einer RBI-Fielders-Choice.

Mit einer 5-Run-Ralley im folgenden Inning konnten die Athletics die Führung frühzeitig auf ein vorentscheidendes 9:0 ausbauen. Den “Ehren-Run” für die Disciples erlief Jose Palacios im fünften Inning nach einem Base On Balls. Zu mehr sollte es, für die in den letzten Spielen so erfolgreich aufgetretenen Gastgebern, nicht mehr reichen.

Mit einem Run im siebten, sowie vier weiteren im achten Inning erhöhten die Mainz Athletics den Spielstand auf 14:1, was gleichzeitig den Endstand bedeutete. Da die München-Haar Disciples den Spielstand nicht verkürzen konnten wurde die Partie frühzeitig nach dem achten Inning aufgrund der 10-Run-Rule beendet.

Neben einer starken Offensive konnte auch die Mainzer Defensive, angeführt vom Starting Pitcher Tim Stahlmann, überzeugen. In sechs Innings auf dem Mound erlaubte Stahlmann nur zwei Hits, einen Run und vier Base on Balls. Dabei schickte er drei Disciples per Strikeout in den Dugout. Für die letzten zwei Innings übernahm Yannik Wildenhain den Mound und knüpfte an die starke Leistung Stahlmanns an, indem er nur einen Hit zuließ. Mit dem Loss wurde Kevin Trisl belastet. Der ansonsten so überzeugenden Nationalspieler hatte heute wie die gesamte Defensive nicht den besten Tag erwischt (3.1 IP, 10 H, 7 ER, 1 K, 2 BB).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren