Mainz Athletics mit knappen Sieg im Rhein-Main Derby gegen Bad Homburg

20. Juni 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Mannheim Tornados
6:5
Heidenheim Heideköpfe

Mainzer Doppelerfolg gegen Bad Homburg Hornets (Foto: Tanja Szidat)

Mainzer Doppelerfolg gegen Bad Homburg Hornets (Foto: Tanja Szidat)

123456789RHE
HDH1201000015141
MAT20021010x6121

Die Athletics können auch das zweite Heimspiel an diesem Wochenende gegen Tabellenschlusslicht Bad Homburg für sich entscheiden. Der Sieg fiel mit 4:3 aber deutlich knapper aus, als es sich die Rheinhessen gewünscht hatten. Zudem mussten sie am Ende auch noch Zittern.

Die Athletics setzten allerdings das erste Ausrufezeichen in der Offensive. Eine 3-Run Rallye im vierten Inning sorgte zunächst für eine beruhigende Führung. Lennard Stöcklin mit einem 2-Run Double und Joel Johnson mit einem RBI-Single waren dabei jeweils erfolgreich gewesen.

Die Hornets schafften es die Partie im sechsten Inning auf zwei Runs zu verkürzen. Aber nur ein Inning später stellten die Athletics nach einem RBI-Single von Marcel Schulz den alten Abstand wieder her. Die Hornets gaben sich keineswegs geschlagen. Im achten Inning schaffte es zunächst Nateshon Thomas mit einem Double auf Base. Kurz darauf kann Gary Michael Owens mit einem Homerun die Führung der Athletics auf eine Run verkürzen. Mehr gelang den Hornets aber nicht mehr.

Somit sicherte sich der Mainzer Starter Jan-Niclas Stöcklin mit einer soliden Leistung den Win. Er ließ in sechs Innings lediglich einen Hit und einen Run zu. Dabei gelangen ihm neun Strikeouts.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren