Mainz dank Homeruns von Gallagher und Boldt zum Sieg gegen Hornets

13. April 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Mainz Athletics
6:1
Saarlouis Hornets

123456789RHE
SLS000010000123
MAI21003000x682

Die Mainz Athletics gewannen am Samstag auch ihr fünftes Saisonspiel. Gegen die Saarlouis Hornets gelang ein 6:1-Sieg in Spiel eins ihrer Serie. Drei Runs in den ersten beiden Innings sowie drei weitere im fünften Durchgang legten die Grundlage für den Erfolg. Spiel zwei findet am Sonntag ab 14 Uhr statt.

Austin Gallagher verhalf den Athletics bereits im ersten Inning mit einem 2-Run-Homerun zur 2:0-Führung. Lennard Stöcklin erhöhte nach einem Error im zweiten Spielabschnitt auf drei Runs. Nachdem Saarlouis durch einen Run von Max Raber nach einem Bunt-Single von Moritz Grützmacher den Anschluss schaffte, sorgten Back-to-Back-Homeruns von Gallagher und Boldt im fünften Inning für den frühen 6:1-Endstand.

Gallagher beendete das Spiel mit vier RBI. Tim Stahlmann bedankte sich für den Run-Support und holte den Win. Er gab nur zwei Hits, einen Run und einen Walk in sechs Innings ab. Yannic Wildenhain und Tim Kotowski machten den Sieg dann aus dem Bullpen heraus perfekt. Peter Mick kassierte nach sechs Innings, sechs Hits, sechs Runs (5 ER) und zwei Base on Balls die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren