Mainz dominiert Reds in Spiel eins

19. Juni 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Mannheim Tornados
5:4
5:4
Stuttgart Reds

Tim Stahlmann ließ nur zwei Stuttgarter Runs zu (Foto: Tanja Szidat)

Tim Stahlmann ließ nur zwei Stuttgarter Runs zu (Foto: Tanja Szidat)

Die Mainz Athletics dominierten die Stuttgart Reds in Spiel eins des Doubleheaders in der 1. Baseball-Bundesliga Süd am Sonntagnachmittag. Mit 12:2 setzte sich das Team von Ulli Wermuth im von Samstagabend aufgrund von Regens verschobenen Spiel durch. Sechs Runs im dritten und fünf im vierten Durchgang schraubten das Ergebnis schon frühzeitig in die Höhe.

Es war eine ausgeglichene Offensivleistung der A’s. Acht verschiedene Spieler überquerten die Platte für Runs, Kevin Kotowski, Thomas De Wolf, Mike Larson und Jonathan Wagner punkteten doppelt. Max Boldt, Lennard Stöcklin, Wagner und Nici Weichert kamen auf jeweils zwei RBI. Gavin Ng und Jonas Van Bergen erzielten die beiden Runs für Stuttgart.

Auf dem Mound holte sich Tim Stahlmann mit 6 2/3 Innings den Sieg. Er ließ nur zwei Runs bei sieben Hits zu. Sieben Batter schickte er per Strikeout auf die Bank zurück. Auf der Gegenseite musste Matthias Schmitt nach etwas mehr als zwei Innings, vier Hits, sechs Runs (5 ER) und drei Walks die Niederlage hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren