Mainz Fünfter, Mannheim Sechster / Wanderers mit Sweep

26. Juli 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Mannheim bejubelt Rang sechs im Süden (Foto: Drobny, I.)

Mannheim bejubelt Rang sechs im Süden (Foto: Drobny, I.)

Parallel zu den Viertelfinalspielen fielen in den Play-downs die ersten Entscheidungen. Die Mainz Athletics und Mannheim Tornados wurden ihren Favoritenstellungen gerecht. Die Dortmund Wanderers überraschten in Dohren.

Die A’s machten Rang fünf im Süden mit einem Sweep in der Best-of-Five-Serie gegen die Bad Homburg Hornets klar. Nach dem die ersten beiden Spiele im Taunus bereits an Mainz gingen, machten sie im heimischen Hartmühlenweg mit einem 12:2-Sieg alles klar.

Rang sechs geht an die Tornados. Sie hatten die Tübingen Hawks nach einem Split in der Vorwoche zu Gast und gewannen am Samstag die Serie mit 3-1. Beide Male benötigten sie starkes Pitching. Matteo D’Angelo dominierte beim 2:0-Shutout in Spiel drei. Spiel vier ging mit 3:2 knapp an Mannheim.

Im Norden konnte Dortmund bei den Wild Farmers überraschen. Zweimal siegten die Wanderers und schlossen in der Play-downs-Tabelle zu den Cologne Cardinals mit jeweils zwei Siegen auf. Dohren liegt mit vier Niederlagen schon abgeschlagen auf Rang sieben und steht vor den Rückspielen im August unter Druck. Dortmund siegte am Samstag mit 15:1 und 9:4.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren