Mainz mit Doppelsieg in Stuttgart

06. April 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
03.10.2022
18:28

Neuzugang Tom Fitzgerald holt sich seinen ersten Win (Foto: Iris Drobny)

123456789RHE
REG10040120210143
HAA000003100463

Die Mainz Athletics sind zur Zeit nicht zu stoppen. Nach den beiden Heimsiegen am Auftaktwochenende gegen die Legionäre Regensburg und dem 7:5 Erfolg über die Reds in der ersten Partie des heutigen Doubleheaders gewannen die Rhein-Hessen auch Spiel 2. Am Ende stand es im Stuttgarter DB Ballpark 5:2 zu Gunsten der Athletics.

Grundstein für den Sieg der Gäste war eine starke Leistung auf dem Mound. Starter Tim Stahlmann ging über 3 1/3 Innings und ließ dabei lediglich drei Hits der Reds zu. Zählbares wollte den Hausherren allerdings nicht gelingen. Und auch Neuzugang Tom Fitzgerald feierte einen gelungenen Einstand. Zwar gab der Australier zwei Runs ab, behielt aber in der Folge die Nerven und sicherte sich den Win.

In der Offensive war es Spielertrainer Max Boldt, der für das erste Ausrufezeichen sorgte. Im zweiten Inning schlug Boldt das Spielgerät über die Stadionbegrenzung und sorgte für den ersten Run der Partie. Nur ein Inning später sicherte sich Mike Blanke seinen ersten RBI in der Begegnung.

Im Anschluss dominierten zunächst die Pitcher auf beiden Seiten das Geschehen. Dann stellte Daniel Zeller mit einem RBI-Triple den Ausgleich für die Cannstätter her. Die Freude auf Seiten der Schwaben währte aber nicht lange. Nur ein Halbinning später stellten die Athletics die Weichen endgültig auf Sieg. Mit einer 3-Run Rallye begruben die Gäste die Hoffnungen der Reds auf den ersten Heimsieg der Saison.

Veröffentlicht in: Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren