Mainz mit Sweep gegen Tübingen

19. June 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

 

Sicherte sich den Win: Lennard Stöcklin (Foto: Tanja Szidat)

Die Mainz Athletics gewinnen auch die zweite Partie des Doubleheaders gegen die Tübingen Hawks. Im Mainzer Ballpark am Hartmühlenweg setzten sich die Rheinhessen mit 8:5 durch. Die erste Begegnung hatten die Athletics mit 16:1 für sich entschieden.

Grundstein für den späteren Mainzer Erfolg war eine 5-Run-Rallye im zweiten Inning. Nachdem die Gäste in der oberen Hälfte des Innings nach einem RBI-Single von Jaden Hung und einem Fielder’s Choice mit zwei Runs in Führung gegangen waren, ließen es die Athletics so richtig „krachen“. Erst hämmerte Victor Voll das Spielgerät aus dem Ballpark, kurz darauf sorgte Kevin Kotowski mit einem Grand-Slam-Homerun für den Höhepunkt der Partie.

Im fünften Inning bauten die Hausherren die Führung um einen weiteren Run aus. Die Gäste gaben sich allerdings noch nicht geschlagen und verkürzten zunächst im sechsten Inning um einen Run. Ein Inning später war es zunächst Marcel Hering der mit einem Single für den nächsten Tübinger Run sorgte, ehe ein Fehler der Mainzer Defensive die Hawks auf einen Run verkürzen ließ.

Die endgültige Entscheidung zugunsten der Athletics fiel in Durchgang acht. Erst beförderte Max Boldt den Ball über die Ballpark Begrenzung im Center Field, ehe Victor Voll mit einem RBI-Single den Endstand herstellte.

Den Win verdiente sich Lennard Stöcklin (6IP, 3ER, 1BB, 3K). Für Stöcklin war es erst der zweite Win in dieser Saison.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren