Mainz triumphiert gegen Regensburg / Split in Stuttgart und Hamburg

09. July 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Harte Landung für die Buchbinder Legionäre: Im Gipfetreffen setzten sich die Mainz Athhletics zwei Mal durch (Foto: Tanja Szidat).

Harte Landung für die Buchbinder Legionäre: Im Gipfetreffen setzten sich die Mainz Athletics zwei Mal durch (Foto: Tanja Szidat).

Der zwölfte Spieltag hatte es in sich. Da war zum einem der Triumpflauf der Mainz Athletics, die die Buchbinder Legionäre im Gipfeltreffen nach dem 10:3-Auftaktsieg am Freitagabend auch am Samstag mit 7:4 besiegten und die Spitzenposition in der Südgruppe der 1. Baseball-Bundesliga eindrucksvoll manifestierten. Überragender Mann war erneut Max Boldt, der mit einem 2-Run-Homerun und zwei weiteren Hits der Motor der Mainzer Offensive war.

Der Kampf um Platz vier im Süden kann kaum spannender sein. Während die München Haar-Disciples ihren Hausaufgaben mit 14:1 und 11:3 bei den Tübingen Hawks mit Bravour erledigten, kam es im direkten Duell zwischen den Stuttgart Reds und den Mannheim Tornados zu einem Split. Im ersten Spiel gaben die Gäste vom Rhein eine Zwei-Punkte-Führung aus der Hand und verloren mit 2:3. In der zweiten Begegnung hatten die Tornados dazugelernt: Nach der 2:0-Führung durch einen 2-Run-Homerun von Zach Johnson siegten sie mit 6:3.

Die Heidenheim Heideköpfe hatten bei ihren Heimspielen gegen die Bad Homburg Hornets dagegen mehr Mühe, als ihnen lieb war. Der 13:5-Sieg im ersten Vergleich wurde aufgrund eine späten Punkte-Ralley erst deutlich. In der anschließenden zweiten Begegnung ärgerten die Hessen den Meister sogar bis zum Schluss, ehe der 2:1-Sieg für die Heideköpfe unter Dach und Fach war.

Im Norden wurde die Entscheidung um Platz hinter den Bonn Capitals vertagt. Die Solingen Alligators konnten sich in Spiel eins bei den Hamburg Stealers mit 4:1 durchsetzen. Die Hanseaten konterten mit einem 3:2-Sieg in Spiel zwei. Der Hamburger Pitcher Louis Cohen verbuchte bei seinem Complete Game zwölf Strikeouts.

Die Hannover Regents feierten in Dortmund mit 6:4 und 18:1 zwei Siege und konnten sich vom Tabellenkeller etwas absetzen. Am Sonntag wird der Spieltag im Ahorn-Ballpark mit der Begegnung zwischen den Untouchables Paderborn und den Cologne Cardinals abgeschlossen.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren